#03 Ruinen

Die Stadtkönigin schleicht durch Ruinen

Des Öfteren sehe ich Häuserruinen und fühle mich von ihnen angezogen. Manchmal gehe ich dorthin, wo man eigentlich nicht hingehen soll, (wenn es nicht vollkommen verboten ist) um näher an die Ruinen heranzukommen.

Diese Orte der Vergangenheit ziehen mich an. Die Stille des abwesenden Lebens und die Vorstellung, dass es hier einmal sehr belebt war, faszinieren mich. Wie hat man hier gelebt? Allein die Vorstellung erzählt 1000 Geschichten, die wahrscheinlich nie passiert sind. Wie roch es hier? Welche Farben hatten die Wände, die Möbel? Was wurde hier gegessen? Wie sah der Alltag aus? Welche Kleidung trugen die Menschen?

Die Natur holt sich das Gebäude zurück und verschmilzt mit ihm. Das Gebäude verliert den menschlichen Einfluss und seine Vergangenheit mit Menschen wird immer unvorstellbarer. Beides zusammen gibt nach und nach ein völlig neues Gebilde ab.

Seid Ihr auch fasziniert von Ruinen, diesen Orten der Vergangenheit?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.