Posts Tagged “Veränderung”

#27 Farbtherapie

#27 Farbtherapie

  Wie geht Farbtherapie?   Ich schaue aus dem Fenster auf meinen Hof und ein gelber Baum leuchtet mich an. Leuchtet. Die Farbe seiner Blätter ist so intensiv, dass sie direkt ins Gehirn geht und dort wahrscheinlich irgendetwas macht, dass Glückshormone ausgeschüttet werden. Farbtherapie am Fenster. Jedenfalls kann ich nicht anders als weiter hinzuschauen und…

#19 Loslassen

#19 Loslassen

Bin ich die Einzige auf der Welt, der es manchmal so geht? Okay, da sollte ich wohl erklären, wie es mir geht. Ich bin ein nervöses Wrack. Ich bin in meiner Wohnung wie ein Tiger in einem viel zu engen Käfig, und halte mich gerade selber nicht mehr aus. Morgen habe ich einen wichtigen Termin,…

#18 Besitz

#18 Besitz

Was von dem, was ich sehe, befindet sich in meinem Besitz? Ich laufe durch die Straßen „meiner“ Stadt. Schaue mir die Graffiti auf ihren Wänden an. Höre ihre Geschichten. Spüre den Wind zwischen ihren Häusern. Nichts von alledem gehört mir und gleichzeitig gehört es mir doch. Ich nehme die Bilder der Umgebung in mir auf…

#17 Verheißung

#17 Verheißung

Jedes Mal, wenn ich abends von meiner Schreibgruppe komme, laufe ich noch dort in der Gegend herum. Gegen 20:30 gehe ich los und komme kurz darauf beim Velodrom an. Um das Velodrom und die Schwimmhalle herum ist eine hoch angelegte Rasenfläche mit Apfelbäumen, dazwischen wie zwei in den Boden eingelassene UFOs die beiden Hallen, eine…

#15 Klein

#15 Klein

Mein Lieblingsort* verwandelt sich immer weiter. Das ehemalige Bahngelände wird zunehmend zu einer skurrilen Landschaft aus riesigen Sandbergen und Trümmerhaufen aus alten Kabeln, ehemaligen Schienenschwellen und Betonwegen. Wo vor Monaten Überreste von Schienen zwischen hohen Gräsern versteckt waren, gibt es jetzt eine Art breiten, sandigen Canyon, drum herum noch immer eine Vielzahl wilder Pflanzen. Wenn…

#07 Verlust (zwei)

#07 Verlust (zwei)

Es werden Wohnhäuser auf dem alten Bahngelände gebaut. Ich weiß, dass es sein muss, denn in Berlin ist Wohnraum knapp. Auf einer Seite bin ich auch gespannt darauf, wie mein Lieblingsort aussehen wird. Ich versuche den Verlust auch positiv zu sehen. Er ist ein Neuanfang, der Ort wird neues Leben beherbergen, statt Erinnerungen. Er wird…

#06 Verlust (eins)

#06 Verlust (eins)

Berlin erneuert sich ständig und für die Vergangenheit ist kein Platz. Zumindest nicht in dieser wilden und vergessenen Form wie an meinem Lieblingsort auf dem alten Bahngelände. Ich hoffte immer, diesen Ort würde man in Ruhe lassen, auch als ich die Bauzäune schon sehen konnte. Ich wollte noch so oft hier auf Entdeckungsreise gehen, zeichnen,…

Go Top