Posts Tagged “Ruinen”

#23 Zurück

#23 Zurück

Ich zeige einem Freund, der Berlin besucht, den Naturpark Südgelände, einst ein Rangierbahnhof, heute ein Naturschutzgebiet. Weil ich so etwas liebe, bin ich hier öfter schon gewesen. Irgendwann gehen wir auf einen Weg zu, der an beiden Enden jeweils zu einem Ende des Parks führt. Wir beschließen, zuerst Richtung Hintereingang zu gehen und dann wieder…

#16 Katze

#16 Katze

Diese Geschichte ist schon etwas länger her. Ich war wie so oft auf der Suche nach alten Bahngleisen und Bahnanlagen, auf denen ich herumkraxeln könnte, und wurde fündig. Das Gelände war teilweise eingezäunt, teilweise wurde es von der Deutschen Bahn genutzt. Da haben sie sich aber in einem ganz schön alten, von außen fast baufällig…

#05 Lieblingsort

#05 Lieblingsort

Das Bahngelände führt an drei S-Bahnhöfen entlang. Schon als Kind habe ich es aus der S-Bahn heraus gesehen und mir vorgenommen, es zu erkunden. Es sah wild aus. Alte, längst nicht mehr bediente Bahnstrecken verliefen durch hohes Gras. Stromkästen und andere Kästen, aus denen abgerissene Kabel herausschauten und an denen Knöpfe zu sehen waren, rosteten…

#03 Ruinen

#03 Ruinen

Des Öfteren sehe ich Häuserruinen und fühle mich von ihnen angezogen. Manchmal gehe ich dorthin, wo man eigentlich nicht hingehen soll, (wenn es nicht vollkommen verboten ist) um näher an die Ruinen heranzukommen. Ruinen. Diese Orte der Vergangenheit ziehen mich an. Die Stille des abwesenden Lebens und die Vorstellung, dass es hier einmal sehr belebt…

Go Top